[Things about your life #2] Your unforgetable summer memories

Jeden Monat zum 20. geht Inas "Things about your life" online. Letzten Monat habe ich es leider verpasst. Aber jetzt im September bin ich wieder dabei. Das Thema ist "Your unforgetable summer memories". Was genau es mit der "Things about your life"-Aktion auf sich hat könnt ihr hier nachlesen.

My unforgetable summer memories

Meine unvergesslichsten Sommererinnerungen sind all die Festivals auf denen ich war. 

Hurricane Festival und Rocken am Brocken 2009
Angefangen hat es 2009 mitm Hurricane Festival, meinem ersten Festival überhaupt. Und es war soo verdammt gut. Leute die versuchen eine Tiefkühlpizza zu grillen. Oder im selben Jahr das Rocken am Brocken Festival wo man einige tolle neue Bands kennen gelernt hat. 

Hurricane in Scheeßel 2010
2010 ging es dann nochmal zum Hurricane und immer dabei: Regen. Auf jedem verdammten Festival, mit Ausnahme vom Rocken am Brocken 2009. Man hat zu Deichkind und The Prodigy abgespackt. Stand den ganzen Tag vor einer Bühne und hat Billy Talent aus der ersten Reihe gesehen.

Wacken Open Air 2011
Ein Jahr später wurde ich dann mutiger, aber auch aus dem Grund, das sich mein Musikgeschmack verändert hat, ging es dann zum Wacken Open Air.
Auch dieses Festival hat unvergessliche Erinnerungen hinterlassen. Da besucht man Bekannte auf diesem rießigen Zeltplatz und verirrt sich dann aufm Rückweg und steht plötzlich auf nem leeren Feld. Letztendlich haben wir dann aber doch zu unserem Camp zurück gefunden. :D Außerdem hab ich Judas Priest live gesehen und stand in der 3. Reihe. Yeah! :)

1. gleich treten Juda Priest auf | 2. die legendären Judas Priest | 3. Skalmöld | 4. das Wackenhörnchen

Metalfest, Rockharz, Wolfszeit, Rocken am Brocken 2012
2012 ließ ich es dann so richtig krachen. Ein Festival? Nicht genug! Ganze vier Festivals musstens sein. 
Zuerst gings nach Dessau zum Metalfest. Leider hats  recht viel geregnet, vor allem an einem Tag wollte es gar nicht mehr aufhören. Und arschkalt wars nachts. Dafür gabs aber tolle Bands und leckeres Essen

Im Juli gings dann zum Rockharz in Ballenstedt. Und auch bei diesem Festival hatten wir Pech mit dem Wetter und leider auch Pech mit unseren Campnachbarn.

Dann folgte das Wolfszeit in Crispendorf. Allein die Anfahrt war schon sehr abenteuerlich. Auch das Gelände, ein altes Feriendomizil, war abenteuerlich. Dort gabs ein altes Schwimmbecken, die Sanitäranlagen waren auch schon sehr alt. (aber hey Spültoilette statt Dixiklo) Hätten dort nicht einige hundert Menschen gezeltet, wäre das Gelände auch gut als Lost Place durchgegangen.

Das Wolfszeit Festivalgelände. Na wisst ihr jetzt was ich meine? :D
 Als Abschluss ging es dann zum Rocken am Brocken. Gleich am ersten Tag zog abends ein heftiges Gewitter auf. Ich werde diese Nacht nie vergessen, wie man da so in seinem Zelt liegt, draußen stürmt es und ab und zu zuckt ein Blitz. Nicht so lustig, aber mit 5 Personen im Auto schlafen ging auch nicht.
Ja diese ganzen Festivalmomente werde ich nie vergessen. :)

Stylishes Outfit mit den Wollsocke, wa? :D

Was sind eure unvergesslichen Sommererinnerungen?

Kommentare:

  1. der post ist richtig cool! ich würde auch gern mal auf ein festival/konzert, aber ich bin ja auch erst 15 :D
    _
    mittlerweile ist es wieder da :)
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=297217340419062&set=a.297214840419312.1073741832.125177277623070&type=1&theater

    AntwortenLöschen
  2. danke für den lieben kommentar :)

    AntwortenLöschen
  3. ein festivalreicher toller sommer :D
    danke fürs dabeisein :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,

    ich danke dir für deine lieben Worte, ich weiß das sehr zu schätzen!
    Vielen Dank ♥

    Elske

    AntwortenLöschen

Los macht mich glücklich und hinterlasst einen Kommentar, eure Gedanken oder konstruktive Kritik. :)