Interview mit Fredi von HRZBLT


Im Rahmen der Blogparade "Blogger interviewen Blogger", habe ich Fredi interviewen dürfen. 
Die 17-jährige Rostockerin bloggt auf HRZBLT über Fotografie und Persönliches

Von klein auf hat sie schon gern fotografiert und es geliebt Momente festzuhalten. Als sie dann irgendwann auf Blogs gestoßen ist, hat sie sich nach langer Überlegung entschlossen auch einen zu gestalten, um einen Ort zu haben wo sie ihre Bilder mit anderen teilen kann, "ohne dabei soziale Netzwerke zu zu spammen". 

Seit Dezember letzten Jahres bloggt sie nun schon auf HRZBLT. Ihre Fotos sind wirklich wunderschön, man bekommt zum Beispiel wunderschöne Eindrücke von den Orten die sie bereist hat. 

Zuerst kommen nun drei allgemeine Fragen auf die wir beide geantwortet haben und danach stellt sie sich dann meinen individuellen Fragen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Interview und wenn ihr wissen wollt welchen Fragen ich mich stellen musste, dann schaut auf Fredis Blog vorbei. :)


Allgemeine Fragen

Beschreibe dich in 5 Wörtern:

" emotional, vegetarisch, fotosüchtig, tolerant, Helfersyndrom "

Woher nimmst du deine Inspirationen für Posts?
" Ganz einfach und simpel aus dem, was ich so tagtäglich sehe und erlebe. Dabei spielen meine Freunde und Familie, meine eigenen Ansichten die Natur und vor allem natürlich auch andere Medien eine Rolle. "

Verfolgst du mit dem Bloggen ein bestimmtes Ziel?
" Ich weiß nicht, ob man das wirklich als Ziel bezeichnen kann..also ich möchte jetzt nicht irgendwie berühmt werden oder so ;D Aber wie jeder Blogger möchte ich mich und meine (ganz vorsichtig gesagt) "Arbeit" zeigen. Ein wenig Hang zur Selbstdarstellung gehört da glaub ich auch bei jedem dazu :DD "



Individuelle Fragen 

Was war das bisher Beste was du erlebt hast? 
" Das kann ich gar nicht so klar sagen. Der Familienurlaub letzte Woche in Paris steht auf jeden Fall ganz weit oben..so eine schöne Stadt!! Und dann unzählige Abende und Unternehmungen mit Freunden, 2 Wochen Sprachreise in England mit mega tollen Leuten sowie alle Reisen nach Dänemark, die ich bis jetzt erleben durfte (: "

Was sind deine Träume? 
" Neben den üblichen Wünschen für die Zukunft würde ich unheimlich gerne Psychologie studieren und dann ganz vielen Menschen helfen. Und das dann am besten, während ich in Kopenhagen, Paris und Rostock zugleich lebe. "

Was wärst du lieber? Werwolf oder Vampir? Und warum?
" Ich wäre lieber der Vampir. Ich mein' wer möchte schon rumrennen wie ein zerstrubbelter Wolf?! Außerdem könnte ich für immer leben. "

Wenn du mit einer Zeitmaschine durch die Zeit reisen könntest, wohin würdest du überall zurück reisen wollen? 
" Ins Paris der zwanziger Jahre (: Wie im Film 'Midnight in Paris'. "

Welche Eigenschaften kannst du bei anderen Menschen gar nicht leiden? 
" Ich kann es auf den Tod nicht ausstehen, wenn Leute so aufgesetzt einen auf mega nett und niedlich machen, und in Wirklichkeit ganz anders sind - also nur, um anderen zu gefallen. Jeder ist als Individuum toll wie er ist und sollte andere nicht kopieren müssen um 'besser an zu kommen'. "

Was machst du in deiner Freizeit außer zu bloggen? 
" Neben Fotografieren und Freunde treffen spiele ich Klavier und boxe. An den Tagen, an denen ich kein Training habe und die Schule es zulässt mache ich Zuhause ein bisschen Sport - im Sinne von Joggen und ein Paar Übungen. "

Wo möchtest du unbedingt noch Hinreisen? 
" Noch ganz, ganz oft nach Frankreich und England und so schnell es geht nach Madrid - einen Freund besuchen."

Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr solche Fotos sehen möchtet dann besucht Fredi doch auf ihrem Blog. Die Auswahl der Fotos war wirklich nicht leicht, denn soviele schöne Fotos gibt es dort zu bestaunen. 
Gestern haben sich Stefanie und Anita ihren gegenseitigen Fragen gestellt und morgen sind Nadja und Annika an der Reihe.

Alle Fotos sind von dem Blog HRZBLT, die Nutzungs- und Urheberrechte liegen allein beim Blogeigentümer, eine Weiterverwendung ohne schriftliche Genehmigung ist nicht erlaubt!

1 Kommentar:

  1. dankeschön :) ♥
    ja, der clown im film "ES" von Stephen Kings ist auch sehr gruselig o.O
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen

Los macht mich glücklich und hinterlasst einen Kommentar, eure Gedanken oder konstruktive Kritik. :)