[MakroMontag #12] Chrysopidae

So heute gibt es den Beitrag zum Makromontag etwas später. 

Heute möchte ich euch das Insekt Chrysopidae vorstellen, zu deutsch Florfliege man nennt sie auch Goldauge.
Die Florfliege frisst gern Milben und Blattläuse, also ist sie für uns auf jeden Fall sehr nützlich.

In der Wohnung haben sich zwei von ihnen verkrochen und deswegen hab ich gleich die Chance genutzt und sie für den Makromontag zu fotografieren

Ich merke immer mehr das ich mit meiner Systemkamera nicht mehr wirklich weit komme, deswegen werde ich mir in nächster Zeit wohl eine Spiegelreflexkamera anschaffen. 

Könnt ihr mir eine empfehlen, die preislich nicht ganz so teuer ist?


Morgen gibt es übrigens meinen Beitrag zur Halloween Blogparade, schaut also auf jeden Fall morgen wieder hier vorbei. :)

PS: Der MakroMontag ist eine Aktion von glasklar & kunterbunt.

Kommentare:

  1. So heißen sie also;) Ich finde deine Bilder "trotz" Systemkamera sehr gelungen. Egal für welches Modell du dich entscheidest - eine gute DSRL muss nicht furchtbar teuer sein - auf die Objektive kommt es an (da würde ich auch etwas mehr investieren).
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. :) Ja genau so heißen die grünen Fliegen. Und danke für den Tipp.

      Löschen
  2. Also falls dir das was hilft, ich hab die Canon 600D (in Combi mit dem Canon 100mm Makro), die ist nicht zu teuer, aber ist auch nicht das "billigste" Stück ^^ Die Wahl des Objektivs ist auf jeden Fall wichtiger, wobei du trotzdem mit dem besten Objektiv den Sensor der "schlechtesten" Kamera auch nicht vergrößerst... Da sollte man deshalb (wenn man das Geld nicht an Bäumen hängen hat) in die mittlere Preiskategorie gehen, und nicht das günstigste nehmen.. ^^ Es muss aber auf jeden Fall auch keine 5DMk3 sein, nur um gute Bilder zu machen :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Los macht mich glücklich und hinterlasst einen Kommentar, eure Gedanken oder konstruktive Kritik. :)