[Das Verhör] Mit Marie von "Butterfly Lovestories"

Mit Marie wird heute über Dobby, einsame Socken, Vampire und einiges mehr geplaudert.
Marie bloggt auf Butterfly Lovestories seit März 2013. Da sie in ihrer Freizeit gerne fotografiert und kocht, findet man diese und viele weitere Themen auf ihrem Blog wieder. 
Man bekommt sofort Hunger wenn man sich mal so ihre Fotos von ihren Rezepten anschaut.

"Eigentlich hab ich ja überhaupt nichts für Fabelwesen übrig und bleibe lieber in der Realität. Eine Ausnahme gibt's da aber: Ich wäre super gerne mal Dobby von Harry Potter! Ich würde dann aber bei Harry, nicht bei den Malfoys wohnen! Nicht nur weil er unheimlich niedlich aussieht, sondern weil seine Stimme genau so putzig ist und er ein so treuer Gefährte ist! Dieser Moment als Dobby gestorben ist war so so so so sooooooo traurig!"
Oh ja, ich musste da echt ein paar Tränchen unterdrücken. So ein niedliches kleines Kerlchen.




"Eindeutig Sushi! Ich weiß es gibt auch so viel anderes gutes, aber Sushi ist unschlagbar. Egal wie viel ich schon gegessen hab, ein bisschen Sushi hat immer noch Platz!"


"Eigentlich bin ich nicht sehr ängstlich, Spinnen oder sonstiges können mich nicht schocken ABER ich hasse dunkle Keller. Ich kann in keinen Keller gehen, wenn es abends ist. Ich denke immer da versteckt sich ein Bösewicht, der mir auflauert und ich sprinte immer die Kellertreppe hoch sobald ich im Keller fertig bin. Ganz schlimm ist folgendes: Alleine zuhause und dann in den Keller gehen, um Wasser oder irgendetwas anderes zu holen!"

"Nein, erstaunlicher Weise nicht! Es gehen zwar öfters welche verloren, aber meine meisten Socken sind schwarz, also fällt das nicht so auf. Wenn doch mal eine farbige verloren geht, vergammelt ihr Partner bis an sein Lebensende in der hintersten Ecke meiner Sockenschublade!"
Die arme einsame Socke.

"NEIN! Ich hasse den Gedanken, Wunden zu bekommen. Deswegen könnte ich mich auch nie selbst verletzen. Außerdem ist Vampir sein doch blöd, da kann man gar nicht normal mit Menschen umgehen, weil man immer ihr Blut will. Und in Särgen schlafen ist auch nicht so mein Ding. Die haben immer Blut im Gesicht und im Mund - igitigit!"
Also Unsterblichkeit wäre für dich keine Option?


"Als einen seltsamen Platz wo seltsame Menschen leben, die durch und durch nur seltsame Dinge tun. Ist das nicht so? Menschen tun ständig seltsame (um nicht unnötig zu sagen) Dinge. Sie versuchen immer besser zu sein als die anderen und denken über alles 10 Mal nach - also echt! Mir gefällt Satans Beschreibung der Erde aus Mark Twains "Briefe von der Erde"."

Ja Menschen sind wirklich ziemlich seltsam.

Das hier gezeigte Foto unterliegt dem Copyright von Marie und ist nicht mein eigenes und darf daher auch nicht anderweitig verwendet werden!


Möchtest auch du von mir verhört werden. Dann schau mal hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Los macht mich glücklich und hinterlasst einen Kommentar, eure Gedanken oder konstruktive Kritik. :)